SGA verpasst Punkt gegen Amtzell

Lesedauer: 4 Min

 Mannschaftsführer Florian Henne erkämpfte sich einen Einzelsieg gegen Amtzell, die SG Aulendorf verlor dennoch knapp.
Mannschaftsführer Florian Henne erkämpfte sich einen Einzelsieg gegen Amtzell, die SG Aulendorf verlor dennoch knapp. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Die SG Aulendorf hat in der Tischtennis-Landesliga eine knappe Niederlage einstecken müssen. Gegen den SV Amtzell verloren die Oberschwaben zu Hause mit 7:9. Auch die zweite Damenmannschaft der SGA musste sich in der Landesklasse geschlagen geben.

Männer-Landesliga: SG Aulendorf – SV Amtzell 7:9 – Die Aulendorfer mussten gegen den starken Aufsteiger auf ihren Spitzenmann Kai Feifel verzichten, sodass von Anfang an klar war, dass man vor einer schweren Aufgabe stand, Punkte einzufahren. Trotz großem Kampfgeist und dem heimischen Publikum im Rücken, verlief der Start nicht ganz nach Wunsch. Lediglich das Doppel Nico Arnegger/Manuel Mayer punktete. Während Müller/Müller klar verloren, zogen Florian Henne/Peter Feifel im Entscheidungssatz knapp den Kürzeren. Nach Siegen von Henne, Arnegger und Marius Müller lag die SGA zur Halbzeit mit 4:5 zurück, sodass die Chancen auf einen Punktgewinn intakt waren. Als Amtzell vorne beide Spiele gewann, schien die Partie ein schnelles Ende zu nehmen. Kampf- und nervenstark glich Aulendorf mit drei Siegen von Arnegger, Mayer und Müller zum 7:7 aus. Peter Feifel wehrte sich nach Kräften, seine 0:3-Niederlage wie auch das 0:3 des Schlussdoppels Arnegger/Mayer ließen aber die Gäste jubeln und die Aulendorfer trotz guter Moral mit leeren Händen dastehen.

Frauen-Landesklasse: SV Amtzell II – SG Aulendorf II 8:5 – Das zweite Saisonspiel verlor Aulendorf II beim Aufstiegsaspiranten Amtzell mit 5:8, überzeugte aber dennoch mit einer guten Leistung. Nach dem Doppelsieg von Blaser/Kowal verlief die spannende Partie bis zum 5:5 ausgeglichen, bevor Amtzell durch drei Siege die entscheidende Wende einläutete. Auf SGA-Seite waren Natalie Blaser (2), Rebecca Kowal und Christina Bitz erfolgreich.

Männer-Bezirksklasse: SVW Weingarten II – SG Aulendorf II 6:9 – Mit einer starken Leistung bezwang Aulendorf II den hochgehandelten SVW Weingarten in dessen Halle mit 9:6 und übernahm die Tabellenführung. Durch den guten Auftakt mit den Doppelerfolgen von Melk/D. Petrino und P. Petrino/G. Gußmann holte sich die SGA Rückenwind. Nach zwei Siegen im vorderen Paarkreuz zum 4:1 konterten die Gastgeber zum 4:4. Die 5:4-Halbzeitführung baute Reiner Melk auf 6:4 aus. Paolo Petrino zeigte seine Klasse und erhöhte auf 8:5, bevor Routinier Gerhard Gußmann im Entscheidungssatz den Sieg sicherte. SGA: Reiner Melk (2), Donato Petrino, Günther Kugler, Paolo Petrino (2) und Gerhard Gußmann.

Kreisliga A: SG Aulendorf III – SV Ettenkirch II 9:6 – In einem spannenden Match holte sich Aulendorf III im zweiten Spiel den zweiten Sieg. Petrino/Jurow und Weingardt/Wenzel gewannen zu Beginn die Doppel, dann zog Aulendorf auf 5:1 davon. Ettenkirch leistete Gegenwehr, beim 6:7 musste die SGA sogar noch zittern. Reinhold Rimmele und Daniel Jurow sicherten der SGA aber den Sieg.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen