SG Aulendorf nutzt den Heimvorteil

Lesedauer: 4 Min
Schwäbische Zeitung

Beim Tischtennis-Pokal-Final-Four der Damen und Herren sowie der Jugend des Bezirks Allgäu/Bodensee hat die SG Aulendorf zwei Heimsiege gefeiert. Sowohl die Mädchen I als auch die Jungen I holten sich den Titel. Bei den Jungs stand Aulendorf I unter den letzten vier, während bei den Mädchen im Bezirkspokal sogar Aulendorf I und II um die Trophäe spielten.

Bei den Mädchen trafen die beiden SGA-Mannschaften direkt aufeinander, die erste Mannschaft wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und zog durch den 4:1-Sieg ins Endspiel ein. An den Nebentischen setzte sich der SV Deuchelried mit 4:0 gegen Kißlegg durch. Es wurde ein spannendes Finale. Nach den ersten drei hart umkämpften Einzeln führte Aulendorf mit 2:1. Einen wichtigen Sieg landete das SGA-Doppel im Entscheidungssatz zum 3:1. Deuchelried konterte mit zwei Einzelerfolgen zum 3:3, bevor Anja Egeler mit einem 3:0 den Pokalsieg für Aulendorf perfekt machte. Die SGA II unterlag Kißlegg mit 2:4 und wurde Vierter. Für die SGA I spielten Natalie Blaser, Anja Egeler, Nadine Blaser und Isabelle Thierer, für die SGA II Annika und Sarah Huber sowie Nadja Hermann.

Bei den Jungs setzte sich Vogt mit 4:1 gegen Bad Waldsee durch, während es Aulendorf mit dem Verbandsklasseteam aus Kißlegg zu tun bekam. Die denkbar schwerste Aufgabe, aber die SGA startete stark und führte nach der ersten Einzelrunde mit 2:1. Als Jurow/Kösler im Entscheidungssatz das Doppel gewannen, keimte erstmals Hoffnung auf einen Coup auf. Kißlegg konterte jedoch zum 3:3, bevor Sören Laichinger gegen seinen favorisierten Gegner über sich hinauswuchs, mit 3:0 gewann und damit der SGA den Einzug ins Endspiel sicherte. Hier ließ sich Aulendorf gegen Vogt nicht mehr die Butter vom Brot nehmen und feierte einen sicheren 4:1-Erfolg und damit den Pokalsieg. Im Einsatz waren Daniel Jurow, Sören Laichinger und Marvin Kösler.

Im Bezirkspokal II der Damen wurde die SG Aulendorf III mit Anja Egeler, Bärbel Müller und Ronja Armbruster Zweiter. Im Finale verlor die SGA III mit 1:4 gegen den TSV Neukirch. Die Herren I rutschten im Bezirkspokal I nachträglich noch in die Best-of-Four-Serie, verloren aber gegen Wangen mit 2:4. Das Spiel um Platz drei gewannen Manuel Mayer, Nico Arnegger und Marius Müller mit 4:2 gegen Amtzell.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen