SG Aulendorf feiert wichtigen Derbysieg

Lesedauer: 5 Min
 Die SG Aulendorf um Florian Henne gewann das Derby gegen Wangen.
Die SG Aulendorf um Florian Henne gewann das Derby gegen Wangen. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Die Tischtennisspieler der SG Aulendorf haben in der Landesliga auch das zweite Saisonspiel gewonnen. Das spannende Spiel gegen den TTC Wangen ging mit 9:6 an Aulendorf. Die SGA-Spielerinnen dagegen verloren in der Landesliga erstmals.

Landesliga: SG Aulendorf – TTC Wangen 9:6. – Durch die Siege in den Doppeln von Nico Arnegger/Manuel Mayer und Lukas Müller/Marius Müller ging die SGA mit einem 2:1-Vorsprung in die Einzel. Dort gingen allerdings die ersten drei Einzel an die Gäste aus Wangen. Marius Müller und Manuel Mayer glichen durch ihre starken Leistungen zum 4:4 aus. Paolo Petrino musste sich im fünften Satz geschlagen geben. Anschließend begann die Siegesserie der SGA. Lukas Müller, Florian Henne und Nico Arnegger gewannen jeweils mit 3:1, Aulendorf führte mit 7:5. Nach der Niederlage von Marius Müller machten Manuel Mayer und Paolo Petrino den Heimsieg klar. SGA: Lukas Müller, Florian Henne, Nico Arnegger, Marius Müller, Manuel Mayer (2) und Paolo Petrino.

Frauen-Landesliga: SG Aulendorf – SC Staig 3:8. – Vanessa Klaiber/Natalie Blaser gewannen im fünften Satz, Anja Egeler/Nadine Blaser mussten sich im fünften Satz geschlagen geben. Während Vanessa Klaiber im Einzel verlor, überzeugte Anja Egeler im fünften Satz. Anschließend gingen drei Spiele in Folge an Staig. Egeler überzeugte erneut und verkürzte auf 3:5. Das stark aufspielende Staig gewann aber die nächsten drei Spiele und gewann dadurch mit 8:3. SGA: Vanessa Klaiber, Anja Egeler (2), Natalie Blaser und Nadine Blaser.

Frauen-Landesklasse: TSV Meckenbeuren – SG Aulendorf II 8:1. – Beide Doppel gingen mit 3:1 an Meckenbeuren. Ronja Armbruster spielte in ihrem ersten Einzel stark, sie verlor aber mit 2:3. Christina Bitz drehte einen 1:2-Rückstand und sorgte durch ihren Sieg für den Ehrenpunkt. Die weiteren Spiele gingen mehr oder weniger deutlich an die Gastgeberinnen. SGA: Anja Feifel, Ronja Armbruster, Bärbel Müller und Christina Bitz.

Jungen-Verbandsklasse: SG Aulendorf – SC Staig II 6:4. – Was zunächst nach einem glatten Heimsieg ausgesehen hatte, entwickelte sich noch zu einer äußerst knappen Angelegenheit gegen das Topteam Staig. Nach den ausgeglichenen Doppeln gewann die SGA alle vier Einzel der ersten Runde. beim Stand von 5:1 für Aulendorf drehten die Gäste jedoch auf und gewannen die folgenden drei Einzel. Im letzten Einzel behielt Sören Laichinger aber die Nerven und setzte den Schlusspunkt zum eher überraschenden 6:4-Sieg des Tabellenzweiten. SGA: Sören Laichinger, Paolo Petrino, Daniel Jurow, Benedikt Schmotz.

Mädchen-Verbandsklasse: SG Aulendorf – TTC Lossburg-Rodt 5:5. – Stark ersatzgeschwächt gingen die SGA-Mädchen gegen die Gäste aus dem Schwarzwald an den Start. Das 5:5 war für Aulendorf daher wie ein Sieg. Bei einer 5:3-Führung war sogar eine Überraschung drin. Die letzten beiden Einzel gewannen jedoch die Gäste. Anja Egeler gewann beide Einzel und das Doppel mit Nadine Blaser. Blaser steuerte ebenso wie Katharina Aßfalg einen Sieg bei, während Lisa Schneider verlor.

Jungen-Landesklasse: SG Aulendorf II – TSV Laupheim 6:0. – Ohne Satzverlust setzte sich Aulendorf II gegen Laupheim durch. Mit diesem Sieg festigte die SGA den ersten Tabellenplatz in der Landesklasse. Jakob Gebele, Marvin Kösler, Janosch Merk und Jannis Wösle zeigten gegen den chancenlosen Gegner starke Leistungen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen