Radfahrer stirbt bei Verkehrsunfall

Lesedauer: 2 Min
Bei einem Verkehrsunfall zwischen Aulendorf und Reute ist am Dienstagabend ein Radfahrer ums Leben gekommen.
Bei einem Verkehrsunfall zwischen Aulendorf und Reute ist am Dienstagabend ein Radfahrer ums Leben gekommen. (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Bei einem schweren Verkehrsunfall ist auf der Landesstraße L 285 bei Aulendorf ein 76-jähriger Radfahrer ums Leben gekommen.

Eine 51 Jahre alte Autofahrerin fuhr, wie die Polizei mitteilt, von Aulendorf kommend in Richtung Bad Waldsee-Reute. Die Polizei geht davon aus, dass sie in einer leicht ansteigenden Rechtskurve den vor ihr in gleiche Richtung fahrenden Radfahrer übersah und das Fahrrad mit der rechten vorderen Fahrzeugecke erfasste. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der 76-Jährige zunächst über den rechten Kotflügel, dann über die Windschutzscheibe und das Autodach. Nach etwa 22 Metern kam der Mann schwerverletzt im Straßengraben zum Liegen. Trotz der noch am Ort eingeleiteten Reanimationsmaßnahmen durch Ersthelfer und der Polizei erlag der Mann seinen schweren Verletzungen. Wie die Polizei mitteilt, trug der Mann eine orangefarbenen Warnweste. Einen Schutzhelm trug er nicht.Die 51-jährige Autofahrerin blieb unverletzt.

Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 2500 Euro. Die Fahrbahn musste für etwa zwei Stunden voll gesperrt werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen