Polizei ermittelt wegen Jagdwilderei

Lesedauer: 1 Min

Der 37-Jährige hatte ein Reh geschossen.
Der 37-Jährige hatte ein Reh geschossen. (Foto: Archiv: dpa/Marcus Führer)
Schwäbische Zeitung

Wegen Jagdwilderei sowie Verstößen gegen das Waffengesetz ermitteln Beamte des Polizeipostens Altshausen laut Polizeibericht gegen einen 37-Jährigen, der am Montag gegen 21.15 Uhr in einem Waldstück bei Tannhausen ein Reh erlegte und davonfahren wollte. Eine hinzugerufene Polizeistreife durchsuchte den Wagen des 37-Jährigen und stellte neben einem schussbereiten Jagdgewehr samt Zubehör das erlegte Reh im Kofferraum fest.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen