Nadine Blaser erreicht Platz zwölf

Lesedauer: 2 Min
Nadine Blaser
Nadine Blaser (Foto: Verein)
Schwäbische Zeitung

Nadine Blaser, das Tischtennis-Nachwuchstalent der SG Aulendorf, hat beim Turnier der 20 besten Nachwuchskräfte aus Baden-Württemberg den zwölften Platz belegt.

In der ersten Partie konnte Blaser ihre Nervosität noch nicht ganz ablegen und unterlag Jennifer Paul (VSV Büchig) mit 0:3. Auch in der zweiten Partie gegen Leoni Kury (TTC Suggental) fand sie beim 1:3 noch nicht richtig in ihr Angriffsspiel. Gegen Vivien Bonfert (SV Rommelsbach) zitterte sie sich zum Satzgewinn, danach war der Knoten geplatzt und sie gewann klar mit 3:0, das Ziel Zwischenrunde um Platz 9 bis 16 schien erreicht. So war das letzte Spiel gegen die topgesetzte Thin Minh Thu Nguyen von der NSU Neckarsulm eine Zugabe, Blaser verlor trotz guter Leistung mit 0:3. In der Zwischenrunde schaffte sie ein 3:2 gegen Nika Fiehn (SV Kirchzarten) und ein 3:1 gegen Leslie Lorenz (TTC Langensteinbach). Das Platzierungsspiel gegen Melanie Schraag (TSV Erlenbach) verlor Nadine Blaser und wurde Zwölfte.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen