Nachwuchs gesichert bei der SG Aulendorf Tennis

Lesedauer: 4 Min
Die Vorstandsschaft der SGA Tennis: Christl Gussmann, Carmen Reisdorf, Constanze Schmid, Carina Gussmann (obere Reihe von links)
Die Vorstandsschaft der SGA Tennis: Christl Gussmann, Carmen Reisdorf, Constanze Schmid, Carina Gussmann (obere Reihe von links) sowie Felix Kiefer, Marcel Neumann, Thomas Felder, Sebastian Schultheiß, Daniel Schmid (untere Reihe von links). (Foto: SGA Tennis)
Schwäbische Zeitung

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der SG Aulendorf Tennis ist Thomas Felder als neuer Jugendleiter gewählt worden. Sein Vorgänger Pascal Maucher legte das Amt aus familiären Gründen nieder. Felder, selbst Vater von zwei Kindern, freut sich auf seine neue Tätigkeit. „Die Jugend von heute ist die Zukunft des Vereins“, so Felder laut einer Pressemitteilung des Vereins.

Hier wird er auch gleich einiges zu tun bekommen. So vermeldet der Verein einen beträchtlichen Zuwachs im Kinderbereich. Durch die im letzten Jahr neu gestarteten Trainingsgruppen konnten zahlreiche Kinder, speziell im Alter zwischen vier bis acht Jahren, für den Tennissport begeistert werden. Besonders erwähnenswert ist hier die zum ersten Mal initiierte „Mini“-Gruppe. Diese ist aus der spontanen Idee tennisbegeisterter Eltern heraus gewachsen, nachdem deren Kinder im Kindergartenalter immer öfter den Tennisschläger als Spielzeug auserwählten.

Erstmals eine Sechser-Mannschaft

Der Jugendbereich erstreckt sich bis hin zu den Junioren im Alter von etwa 16 Jahren. Auch hier vergrößerte sich die Truppe merklich, so dass in der neuen Saison erstmals eine Sechser-Mannschaft gemeldet werden konnte. Einige der Junioren werden mittlerweile als Mentoren für die jüngeren Tennisspieler gefördert.

Auch im Erwachsenenbereich konnte der Verein abermals einen leichten Aufwärtstrend der Mitgliederzahlen vermelden. Ein großer Dank des Vorsitzenden Sebastian Schultheiß galt den vielen Helfern, die sowohl an vorderster Front als auch im Hintergrund den Verein und das Vereinsleben am Laufen halten. Nach der Entlastung des Kassenwarts durch die Kassenprüfer berichteten die einzelnen Vereinsressorts über das letzte Jahr.

Ein kurzer Ausblick auf die bevorstehende Tennissaison brachte alle Anwesenden auf den aktuellen Stand. Mit insgesamt elf Mannschaften geht die SGA Tennis in dieser Saison an den Start. Nachdem im letzten Jahr eine zweite Herrenmannschaft neu gemeldet werden konnte, ziehen in diesem Jahr die Damen nach und es gibt fortan zwei Aulendorfer Damen-Teams. Bereits ab Anfang Mai werden alle Mannschaften in den Verbandsspielen um Spiel, Satz und Sieg kämpfen.

Nachdem turnusgemäß erst im nächsten Jahr ein neuer Vorstand gewählt wird, bleibt der bisherige Vorstand mit Ausnahme des neuen Jugendleiters unverändert.

Der Frühling steht in den Startlöchern und somit auch die Freiluftsaison. Wenn das Wetter mitspielt und die Plätze planmäßig auf Vordermann gebracht werden können, fliegen schon bald wieder die Bälle über den roten Sand.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen