Mitarbeiter des Parksanatoriums streiken

Lesedauer: 2 Min
 Mehrere Hundert Mitarbeiter der Waldburg-Zeil-Kliniken gingen am Mittwocjh auf die Straße.
Mehrere Hundert Mitarbeiter der Waldburg-Zeil-Kliniken gingen am Mittwocjh auf die Straße. (Foto: Veranstalter)
Schwäbische Zeitung

Hunderte Mitarbeiter aus nahezu allen Berufsgruppen hatten sich am Mittwoch vor dem Parksanatorium in Aulendorf versammelt, um für einen guten Ausgang der Tarifverhandlungen öffentlich einzustehen.

Wie aus einer Pressemitteilung der Mitarbeiter hervorgeht, sind rund 680 Aktivisten nach einem kurzen Gang vor dem Klinikgebäude mit dem Bus nach Isny-Neutrauchburg gefahren, um dort gemeinsam mit weiteren Mitarbeitern der Kliniken Bad Saulgau, Bad Wurzach, Bad Waldsee und Wangen vor der Zentrale in der Riedstraße, Hauptsitz der Waldburg-Zeil-Kliniken, ihre Forderungen kundzutun.

Zentrale Sammelstelle war vor dem Bewegungszentrum, das laut Mitteilung durch eine unschöne Geste des Neutrauchburger kaufmännischen Klinikdirektors für die aktiven Kollegen verschlossen worden war. Dadurch habe den menschlichen Bedürfnissen erst nach einer Reihe von Telefonaten und dem persönlichen Wiederaufschließens des Direktors nachgegangen werden können. Ein friedlicher Gang habe dann vor die Zentrale in der Riedstraße geführt.

Transparente mit Sprüchen wurden mitgeführt, darunter etwa „TVöD – tut euch nicht weh“, „Alltagsheld will mehr Geld“ oder „Gerechter Lohn – das reicht uns schon“. Die Forderungen, die in der Tarifkommission mit Verdi vereinbart wurden, versuchen laut Mitteilung im unteren Bereich an den Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst (TVöD) heranzureichen. „Denn die Mitarbeiter wollen auch noch in der Zukunft in den schönen renovierten Räumen arbeiten“, so der Sprecher der Wangener Kliniken.

Während des Streiks gewährleisteten viele Mitarbeiter über die Notdienst-Vereinbarung in den Kliniken die Versorgung der Patienten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen