Mann gibt sich als Polizist aus

Lesedauer: 1 Min

Der Angerufene handelte richtig und verständigte sofort das örtliche Polizeirevier.
Der Angerufene handelte richtig und verständigte sofort das örtliche Polizeirevier. (Foto: Archiv: dpa/Friso Gentsch)
Schwäbische Zeitung

Als Kriminalbeamter aus Biberach hat sich nach Angaben der Polizei am Montagabend ein männlicher Anrufer am Telefon ausgegeben. Dieser erzählte eine erfundene Geschichte über festgenommene Einbrecher und versuchte sich dabei nach dem Barvermögen sowie vorhandenem Schmuck des Angerufenen zu erkundigen. Da dieser jedoch bezweifelte einen echten Polizisten am Telefon zu haben, beendete er das Telefonat und verständigte das örtliche Polizeirevier. Ermittlungen ergaben, dass auch in diesen Fällen eine erfundene Rufnummer 110 mit der örtlichen Vorwahl im Display angezeigt worden war.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen