Liederkranz Otterswang singt in St. Oswald

Lesedauer: 2 Min
 Der Liederkranz Otterswang gibt am Sonntag sein Jahreskonzert.
Der Liederkranz Otterswang gibt am Sonntag sein Jahreskonzert. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Sein Sommerkonzert zum Fest Mariä Himmelfahrt gibt der Liederkranz Otterswang am Sonntag, 11. August, um 18 Uhr in der heimischen Pfarrkirche St. Oswald. Als Gäste sind der Aulendorfer Harmonikaclub und ein Panflötist mit von der Partie.

Im Jahr seines 100. Geburtstags – der Männerchor gründete sich im Jahr 1919 – bietet Dirigent Illie Sicoe mit dem Liederkranz ein Programm,das die ganze Bandbreite des Chors zeigt. Die Sänger werden am Klavier von Larissa Bohr begleitet. Mit dem fast mystisch anmutenden „Conquest of Paradise“ beginnt das Konzert, um nach einer Reihe traditioneller Männerchöre mit dem gewaltigen „Glory Hallelujah“ abzuschließen. Auch der geistlichen Chormusik verschließt sich der Chor nicht und bringt unter anderen „Herr deine Güte reicht so weit“ und „Mutter Maria“ zu Gehör. Beim Lied „Wenn ich ein Glöcklein wär“ tritt Siegfried Oszipok als Solist in Erscheinung. Doch bietet der Abend noch andere musikalische Leckerbissen. Der Aulendorfer Harmonikaclub unter der Leitung von Georg Sommer umrahmt die Chöre mit weiteren Weisen. Als Panflötensolist agiert Edmund Butscher. Karten zum Preis von neun Euro sind an der Abendkasse erhältlich.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen