Lehrerwechsel am Studienkolleg

Lesedauer: 4 Min
Schwäbische Zeitung

Zu Beginn des Schuljahres haben am Blönrieder Studienkolleg St. Johann fünf neue Lehrerinnen angefangen, zwei „Urgesteine“ sind indes nicht mehr dabei: Thomas Beck und Josef Manz wurden in den Ruhestand verabschiedet, wie die Schule nun mitteilt.

Hanna Jehle kommt nach Angaben der Schule direkt aus dem Referendariat und unterrichtet die Fächer Bildende Kunst und Geschichte. Auch Cornelia Langer hat in diesem Jahr ihr Referendariat abgeschlossen. Die studierte Mathematikerin und Physikerin unterrichtet die Fächer Mathematik, Physik, Informatik und NWT (Naturwissenschaft und Technik). Die Fremdsprachenlehrerin Manuela Riedle unterrichtet in Teilzeit Spanisch in der Kursstufe. Susanne Roggendorf, die Musik, Musikwissenschaft und Philosophie studiert hat, startet am Studienkolleg als Musiklehrerin. Katharina Stephan unterrichtet künftig in Blönried die Fächern Deutsch, katholische Religion und Medienbildung. Ulrike Gülke ist bereits Englisch-und Sportlehrerin am Blönrieder Gymnasium und übernimmt als Rektoratsassistentin ab diesem Schuljahr weitere Aufgaben. Sie unterstützt die Schulleitung etwa bei der Organisation schulischer Ereignisse oder der Beratung bei der Sprachenwahl in Klasse 5 und 7.

Beck unterrichtet weiter Kunst

Bereits vor den Sommerferien hat die Schule Thomas Beck und Josef Manz aus dem Kollegium in den Ruhestand verabschiedet. Beck schloss sein Referendariat in den Fächern Bildende Kunst und Deutsch im Jahr 1981 ab und begann noch im gleichen Jahr in Blönried zu unterrichten. Er ist der Gründer, langjährige Leiter und schlichtweg „die Legende“ des Schultheaters Blönried, teilt die Schule mit. Er hat unzählige Theaterstücke geschrieben, umgeschrieben und inszeniert. Sowohl im Unterricht als auch als Leiter der Theater-AG habe Beck stets durch sein enormes Wissen und seine Kreativität die Schüler zu besonderen Erfolgen führen können. Kunstpreise und beachtliche Theaterkarrieren hätten mit seiner Förderung an der Schule begonnen. Allerdings unterrichtet Beck auch in diesem Schuljahr weiter im Mangelfach Bildende Kunst in der Oberstufe.

Josef („Sepp“) Manz unterrichtete seit 1985 in den Fächern Deutsch und Sport am Studienkolleg. Manz war Fachabteilungsvorsitzender im Bereich Sprachen, darüber hinaus auch Bausachverständiger. In dieser Funktion gestaltete er den Ausbau des Schulhauses mit, was seine profunden Kenntnisse des Zimmerhandwerks ermöglicht hätten, die er nach seiner Schulzeit erworben hat. Sein großes Engagement als Lehrer habe er auch im Aufbau der Deutschfachschaft, deren jahrzehntelanger Vorsitzender er war, beweisen. Auch am Erfolg des Blönrieder Schultheaters ist Manz mitbeteiligt. Er baute für viele Inszenierungen „die Bretter, die die Welt bedeuten“ zusammen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen