Lärmaktionsplan ist Ratsthema

Lesedauer: 2 Min
 Der Gemeinderat beschäftigt sich unter anderem mit der Fortschreibung des Lärmaktionsplans und dem vorgesehenen weiteren Sanier
Der Gemeinderat beschäftigt sich unter anderem mit der Fortschreibung des Lärmaktionsplans und dem vorgesehenen weiteren Sanierungsgebiet „Stadtkern III“. (Foto: Paulina Stumm)
Schwäbische Zeitung

Zu einer öffentlichen Sitzung kommt der Gemeinderat der Stadt Aulendorf am Montag, 29. Juni, ab 18 Uhr in der Stadthalle zusammen.

Einwohner haben zu Beginn der Sitzung Gelegenheit, Fragen an die Verwaltung zu richten und Anliegen vorzubringen. Darüber hinaus befasst sich der Rat mit der Fortschreibung des Lärmaktionsplans und dem vorgesehenen weiteren Sanierungsgebiet „Stadtkern III“.

Bebauungspläne auf Tagesordnung

Vorgestellt wird auch die Planung zur Ortsabrundung in den Ortsteilen. Auf der Tagesordnung steht weiterhin die Aufhebung eines Teilbereiches des Bebaungsplanes „Gewerbe- und Industriepark Sandäcker III, Baubschnitt I“ sowie der vorhabenbezogene Bebauungsplan „Fa. Heydt“. Auch mit weiteren Bebauungsplänen befasst sich das Gremium: Zum Beschluss steht der Bebauungsplan „Bahnbrücke Rugetsweiler“ an, ins Änderungsverfahren einsteigen will die Stadt beimBebauungsplan „Allewindenstraße-Hasengärtlestraße“.

Darüber hinaus geht es um die Überdachung des bestehenden Containerstellplatzes mit Vergabe der PV-Anlage, die Änderung der Betriebssatzung des Eigenbetriebs Stadtwerke Aulendorf, die Jahresabschlüsse 2019 der Schloss Aulendorf GmbH, und der VGA – Vermietungs- und Grundstücksgesellschaft sowie jeweils um die Entlastung des Aufsichtsrats. Zum Ende hin stehen noch die Annahme und Verwendung von Spenden an.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade

Leser lesen gerade