Kneipp-Mitglieder bestätigen Vorstand

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Anfang des Monats hat der Kneippverein Aulendorf seine Mitgliederversammlung abgehalten. Die Mitglieder hatten sich zusammengefunden, um das Kneippjahr 2019 Revue passieren zu lassen und die Weichen für die Zukunft zu stellen, teilt der Verein mit. Der alte Vorstand sei dabei geschlossen zum neuen Vorstand gewählt worden.

Der Erste Vorsitzende Hans-Georg Eisenlauer habe die Mitlieder auf das Jahr 2021 eingeschworen, in dem bundesweit der 200. Geburtstag des Sebastian Kneipp gefeiert wird. Die Vorbereitungen auf viele landesweite und lokale Aktionen seien bereits angelaufen. Eine Sonderbriefmarke und eine Gedenkmünze seien schon beschlossen. Das Gesundheitskonzept nach Kneipp als Präventions- und Heilungskonzept ist nach Angaben des Vereins aufgrund seiner Natürlichkeit wieder aktuell. Jeder sei aufgerufen, eine persönliche Gesundheitskompetenz zu erwerben, um seine Selbstheilungsmöglichkeiten eigenständig einsetzen zu können. Die Natur stelle viele Möglichkeiten zur Verfügung, sich preisgünstig selbst- und eigenverantwortlich zu therapieren.

Alle Mitglieder seien aufgerufen, ihr Wissen über Kneipp an andere weiterzugeben, die von Sebastian Kneipp noch nichts gehört haben. Hilfe zur Selbsthilfe entlaste das überlastete Gesundheitssystem und stärke das persönliche Selbstbewusstsein.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen