Halteverbot bei der Grundschule

Lesedauer: 1 Min

Im Bereich der Grund- und Berufsschule Aulendorf gilt nun ein eingeschränktes Halteverbot.
Im Bereich der Grund- und Berufsschule Aulendorf gilt nun ein eingeschränktes Halteverbot. (Foto: SZ-Archiv)
Schwäbische Zeitung

In der Hermann-v.-Vicari-Straße in Aulendorf gilt ab sofort ein eingeschränktes Halteverbot. Wie die Stadt mitteilt, ist das Halten (unter 3 Minuten) erlaubt. Es sei somit weiterhin möglich, beispielsweise Kinder abzuholen und zu bringen. Das Parken hingegen ist im eingeschränkten Halteverbot nicht erlaubt. Damit soll nach Angaben der Stadt ein ungehinderter Verkehr im Bereich der Grund- und Berufsschule sichergestellt werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen