Gedenkfeier zum Volkstrauertag am 18. November

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Die Stadt Aulendorf lädt zum diesjährigen Volkstrauertag am Sonntag, 18. November, um 11.15 Uhr auf dem Aulendorfer Friedhof am Mahnmal bei der Aussegnungshalle ein. Gedacht wird im Zusammenwirken mit Vertretern der katholischen und evangelischen Kirchengemeinden, des Gymnasiums Aulendorf, der Stadtkapelle Aulendorf, der Freiwilligen Feuerwehr, der Jugendfeuerwehr und den Fahnenabordnungen der Vereine an die Opfer der beiden Weltkriege, sowie den Opfern von Gewalt. Die Mahnung zum Frieden bei der Gedenkfeier zum Volkstrauertag ist ebenfalls ein Anliegen der Veranstalter, geht au der Mitteilung hervor. Bei schlechter Witterung findet die Gedenkfeier in der Aussegnungshalle statt. Die Gefallenenehrung beim Kriegerdenkmal in Zollenreute beginnt um 9 Uhr mit einer heiligen Messe in der Kapelle Zollenreute. Die Feier wird mitgestaltet vom Sängerbund Aulendorf, Musikverein Blönried-Zollenreute, Kriegerkameradschaft Zollenreute und der Freiwilligen Feuerwehr Zollenreute.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen