Frau vergisst Butter auf Herd: 70 000 Euro Schaden

Lesedauer: 1 Min
 Eine Rentnerin hat Butter auf ihrem Küchenherd erhitzt und diese dann vergessen.
Eine Rentnerin hat Butter auf ihrem Küchenherd erhitzt und diese dann vergessen. (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Eine 73-jährige Rentnerin hat am Montag Butter auf ihrem Küchenherd erhitzt. Wegen eines Besuchs vergaß sie die schmelzende Butter, die Feuer fing, so die Polizei. Das Feuer griff auf die Dunstabzugshaube und anschließend auf die Küche über, die ausbrannte. Das Feuer griff zudem auf den Deckenbereich über, an dem die Freiwillige Feuerwehr mehrere Glutnester zu bekämpfen hatte.

Letztlich entstand bei dem Brand ein Schaden in Höhe von etwa 70 000 Euro am betroffenen Reihenhaus und am Inventar. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Neben der Polizei und den Freiwilligen Feuerwehren aus Aulendorf und aus Zollenreute war der Rettungsdienst im Einsatz.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen