Fünf Eier liegen imAulendorfer Storchennest

Lesedauer: 2 Min

Sobald der Storch aufsteht, werden die fünf Eier im Netz sichtbar.
Sobald der Storch aufsteht, werden die fünf Eier im Netz sichtbar. (Foto: BUND)
Schwäbische Zeitung

Die Aulendorfer Störche sitzen seit einigen Tagen wieder ununterbrochen auf dem Nest und brüten. Es war daher zu vermuten, dass bereits Eier im Nest liegen, teilt der BUND mit.

„Am 31. März konnten wir beobachten, dass fünf Eier im Nest liegen“, berichtet Bettina Fieber, die die Störche für den BUND mitbetreut, in einer Pressemitteilung. Am Nachmittag hätten sich die fünf Eier noch einmal gezeigt, als einer der brütenden Störche sie wendete. In den vergangenen Jahren seien die ersten Küken gegen Ende April geschlüpft. „Hoffen wir in der Zeit auf ein storchenfreundliches Wetter, damit sich die Storchenküken nach dem Schlupf gut entwickeln“, so Fieber. Wer einen Blick auf das Gelege werfen möchte, kann dieses im Internet unter www.stoerche-aulendorf.de beobachten, sobald der brütende Storch aufsteht. Die Webkamera hat außerdem einen Zeitraffer.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen