Fünf „Bands on Tour“ tingeln durch Aulendorf

Lesedauer: 3 Min
Die „Gipfelrammler“ waren schon zwei Mal bei „Bands on Tour“ in Aulendorf dabei.
Die „Gipfelrammler“ waren schon zwei Mal bei „Bands on Tour“ in Aulendorf dabei. (Foto: Archiv: D.HERMANUTZ)
Schwäbische Zeitung

„Bands on Tour“ heißt es am Samstag, 17. März, in Aulendorf. Fünf Bands ziehen an diesem Abend von Lokal zu Lokal und unterhalten das Publikum mit Musik unterschiedlicher Genres. Auftrittsorte und gleichzeitig Veranstalter der Aktion sind das Wirtshaus Schalander, Engels Hotel und Diner, der Heuboda und das Bistro Kaktus – alle in der Hauptstraße Aulendorf – sowie das Jägerhäusle Ebisweiler.

40 Minuten Spielzeit pro Ort

„Bands on Tour“ ist die gegensätzliche Veranstaltung zur Musiknacht, schreiben die Veranstalter in ihrer Pressemitteilung. Die Gäste suchten sich ihr Lieblingslokal aus, reservierten dort einen Platz und würden im Lauf des Abends von fünf verschiedenen Bands unterhalten. Die Musiker spielen nach einem festgelegten Zeitplan an jedem Ort rund 40 Minuten, und ziehen dann von Lokal zu Lokal weiter.

In diesem Jahr lassen sich folgende Bands auf diese Herausforderung, in fünf total verschiedenen Lokalen vor Jung und Alt aufzutreten, ein: Engels Hausband, von Anfang an dabei, wollen das Publikum mit Country, Oldies, Folk und Blues erfreuen. Die Gipfelrammler waren bereits 2014 und 2016 am Start bei „Bands on Tour“. Mit ihren Blechblasinstrumenten und Rhythmus, wollen die Musiker mit Schlager und Volksmusik Stimmung und Gaudi verbreiten.

Neu dabei ist in diesem Jahr die Band „Brekkie’s inn“. „Das Trio hat sich dem Schwäbisch-alemannischen Zigeunerfolk verschrieben“, teilten die Veranstalter mit. Sie haben ihre im Dezember 2017 erschienen dritten CD „Transit“ im Gepäck. „Brekki’s inn“ sind die Musiker Kerstin Hesse (Gesang), Thomas Linder mit Harp, Bass und Gesang und Moni Bothe am Akkordeon.

Drei Bands sind erstmals dabei

Ebenfalls ein Neuling sind „D’Waidäg“. Die Band kommt aus Ehingen und soll für „ordentlichen Dixie Sound“ sorgen. Das „Duo Spaßmus“ bringt alte Schlager, Volksliedern und einem Hauch Oberkrainer mit. Mit Akkordeon, Steirischem Waschbrett und Teufelsgeige gehen auch sie zum ersten Mal auf das Abenteuer der „Bands on Tour“.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen