„Der beste YouGo, den es je gab“

Lesedauer: 2 Min
 45 Leute haben den Jugendgottesdienst besucht.
45 Leute haben den Jugendgottesdienst besucht. (Foto: Jörg Wiedmayer)
Schwäbische Zeitung

Der monatliche Jugendgottesdienst (YouGo) der evangelischen Thomaskirchengemeinde fand laut einer Pressemitteilung der Gemeinde zuletzt an einem unbekannten Ort statt.

Unter dem Motto „Secret Place“ wurden die Gäste mit dem Fahrrad oder dem Auto zu einer geheimen Location gelotst. Das Vorbereitungsteam hatte sich überlegt, aus der Not eine Tugend zu machen. Denn aufgrund der Renovierung der Gemeinderäume habe der Gottesdienst wieso woanders gefeiert werden müssen, heißt es in dem Text. Also durfte die Gemeinde in einer großen Garage auf einem landwirtschaftlichen Anwesen zu Gast sein. Die 45 Besucher waren überrascht, als sie mit einem Kirsch-Banane-Drink begrüßt wurden und sich zwischen frei laufenden Hühnern einen Weg zu ihren Plätzen bahnen mussten.

Die YouGo-Band Heartbeat sorgte für gute Stimmung. Debora Ahnert, die den YouGo vor drei Jahren mitinitiiert hatte, sprach in ihrer Predigt das Vertrauen zu Gott an, das es braucht, um auf unbekannten und neuen Wegen zu gehen. Dies sei ein ganz persönliches Thema von ihr, da die 19-Jährige im September für ein freiwilliges Jahr nach Tansania geht, heißt es weiter. Dort werde sie in einem Kinderheim, das von Missionsschwestern geleitet wird, mitleben, mitarbeiten und ihren Glauben teilen.

Der nächste YouGo nach der Sommerpause findet am 20. September statt. Dann wohl wieder am vertrauten Ort in der Thomaskirche.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen