Clarissa Metzler holt Bronze

Lesedauer: 2 Min
 Medaillengewinnerinnen am Balken (von links): Clarissa Metzler, Emma Malewski und Lara Hinsberger.
Medaillengewinnerinnen am Balken (von links): Clarissa Metzler, Emma Malewski und Lara Hinsberger. (Foto: Sportcamera)
Schwäbische Zeitung

Bei den deutschen Jugendmeisterschaften in Bretten hat die Aulendorfer Kunstturnerin Clarissa Metzler ihr hohes Turnniveau erneut unter Beweis gestellt. Als drittbeste Balkenturnerin von Deutschland in ihrer Altersklasse 15 schaffte es das junge Turntalent vom Schwäbischen Turnerbund bis in die Gerätefinals, wo nur noch jeweils die sechs stärksten Turnerinnen um den deutschen Meistertitel kämpften.

Mit zwei fehlerfreien Balkenübungen auf hohem nationalen Niveau musste sich Clarissa Metzler mit Konkurrentinnen aus dem Bundeskader und der Jugendnationalmannschaft messen. Mit Spannung verfolgten die Zuschauer in Bretten das Gerätefinale. Von den sechs Finalistinnen musste nur eine Turnerin einmal das Gerät verlassen. Metzler startete als Vierte ins Finale und schaffte laut Mitteilung eine große Überraschung. Sie turnte souverän ihre Höchstschwierigkeiten sicher durch und sicherte sich mit der Bronzemedaillie einen Platz auf dem begehrten Podest der deutschen Nachwuchstalente hinter Lara Marie Hinsberger und der aus Chemnitz kommenden deutschen Jugendmeisterin Emma Malewski.

Mit diesem Erfolg hat sich die junge Aulendorferin, die für den SSV Ulm 1846 in der Bundesliga turnt, erstmals in der nationalen Spitze etabliert.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen