Cúl na Mara erspielen 800 Euro

Lesedauer: 1 Min
 Unser Bild zeigt Eckard Lehmann von Cúl na mara, Christiane Pickel-Pepe von „Aulendorfer für Aulendorfer", Sonja Bumiller von C
Unser Bild zeigt Eckard Lehmann von Cúl na mara, Christiane Pickel-Pepe von „Aulendorfer für Aulendorfer", Sonja Bumiller von Cúl na mara und Flo Angele von der Schloßbrauerei Aulendorf. (Foto: Martin J. Waibel)
Schwäbische Zeitung

Die Celtic Folk-Rock Gruppe Cúl na Mara hat am vergangenen Freitagabend in der Spielerei in Aulendorf (Schlossbrauerei) ein Konzert zugunsten der HGV Aktion „Aulendorfer für Aulendorfer“ und des Tansania-Entwicklungshilfe-Projekts in Morogoro „Hilfen für Strassenjungs“.

Laut Pressemitteilung sei die Hilfsbereitschaft der Aulendorfer Bevölkerung groß und die Spielerei nahezu voll gewesen. 800 Euro, die den beiden Projekten je zur Hälfte zukommen werden, konnte die Band an diesem Abend einspielen. Zudem informierten Deborah Ahnert über das Entwicklungshilfe Projekt für Strassenjungs in Morogoro sowie Sylvia Kellinger und Christiane Pickel-Pepe über die umfangreichen Unterstützungshilfen des HGV bei „Aulendorfer für Aulendorfer“ durch die Caritas die Konzertbesucher.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen