bodo fährt hoch – Fahrplanangebot ab 15. Juni

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Mit dem Ende der Pfingstferien greifen Veränderungen im bodo-Fahrplanangebot. So gilt ab Montag, 15. Juni, wieder weitgehend der Schulfahrplan. Einschränkungen gibt es weiterhin in den Abend- und Nachtverkehren sowie auf einigen Buslinien. Auch erste Freizeitlinien nehmen ab dem 15. Juni wieder Fahrt auf. Im Busverkehr gilt ab dem 15. Juni wieder weitgehend der Schulfahrplan. Heißt konkret: die im Fahrplan mit „S“ gekennzeichneten Fahrten verkehren zusätzlich. Die mit „F“ markierten Fahrten entfallen. Auch das Zugangebot im Regionalverkehr wird wieder angehoben. Wie die Deutsche Bahn mitteilt, wird das Angebot ab dem 15. Juni auf 90% der ursprünglichen Leistung ausgebaut. Die aktualisierten Fahrplandaten stehen in den digitalen Auskunftsmedien wie zum Beispiel www.bahn.de zur Verfügung. Der aktuelle Fahrplan der Bodensee-Oberschwaben-Bahn (BOB) ist abrufbar unter www.bob-fn.de Die Vollsperrung des Südbahn-Streckenabschnitts Ravensburg – Aulendorf dauert noch bis 12. Juli an. Grund sind Elektrifizierungsarbeiten. Eingerichtet ist ein Schienenersatzverkehr, der nun auch wieder mit einem größeren Fahrplanangebot startet.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade