Beere und Lavendel: Parksanatorium stellt Pigmentbilder aus

Lesedauer: 2 Min
 Die Ausstellung „Rosa, Beere & Lavendel – Malerei in Mischtechnik mit Pigmenten, Sanden und Gewürzen von Evelyn Selegrad“ ist b
Die Ausstellung „Rosa, Beere & Lavendel – Malerei in Mischtechnik mit Pigmenten, Sanden und Gewürzen von Evelyn Selegrad“ ist bis 25. August zu sehen. (Foto: Parksanatorium Aulendorf)
Schwäbische Zeitung

„Rosa, Beere & Lavendel – Malerei in Mischtechnik mit Pigmenten, Sanden und Gewürzen von Evelyn Selegrad“, lautet der Titel einer Ausstellung im Parksanatorium, die am Freitag, 9. August, um 19 Uhr mit einer Vernissage eröffnet wird. Der Eintritt ist frei. Die Ausstellung ist bis 25. August zu sehen.

Evelyn Selegrad ist laut Pressemitteilung der Klinik Kunsttherapeutin im Parksanatorium. Ihre Werke sind in einer dreijährigen Weiterbildung entstanden, in der sie sich zum einen mit der neuen Technik der Malerei mit Pigmenten weiterbildete, zum anderen erlangt sie dadurch einen zertifizierten Abschluss der Steinbeis-Hochschule-Berlin, der das Transferinstitut Kunst und Kommunikation Ulm angeschlossen ist.

Sinnliche Technik des Anrührens

Es habe Selegrad sehr viel gebracht, den Ansatz von Jens Drescher, Leiter der Weiterbildung, kennen zu lernen und sich mit dieser sinnlichen Technik des Anrührens von Farb-Pigmenten mit verschiedenen Bindern und Grundierungen auseinander zu setzen, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Das Thema der Ausstellung kam durch die Vorliebe der Malerin zu diesem Farbspektrum von Beere und Lavendel zustande, so die Ankündigung.

Jens Drescher wird bei der Vernissage am Freitagabend sprechen. Umrahmt wird die Veranstaltung durch Gesang von Monika Fischer, Ravensburg.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen