Aulendorfer starten in den Advent

Lesedauer: 2 Min
 Der „Treffpunkt im Advent“ in Aulendorf ist eröffnet.
Der „Treffpunkt im Advent“ in Aulendorf ist eröffnet. (Foto: Claudia Buchmüller)

Kalt bläst der heftige Wind durch den nasskalten Spätnachmittag des ersten Adventssonntags. Doch pünktlich zur Eröffnung zum „Treffpunkt im Advent“ hat der Wind nachgelassen. Und so strömen immer mehr Besucher in den adventlich geschmückten Hof des Engel‘schen Anwesens und werden von Glühwein- und Waffelduft empfangen.

Bereits zum 12. Mal richtet die Gastronomenfamilie dieses Event an den Adventssonntagen aus. Begonnen hatte alles unter dem Mammutbaum beim Schloss, als Engels noch das Schlosscafe bewirtschafteten. Seit zwei Jahren findet der Treffpunkt im heimischen Hof in der Kolpingstraße 12 statt. Pünktlich um 18 Uhr eröffnete Engels Hausband mit „Jingle Bells“ den Abend – mit dabei das jüngste Familienmitglied, die sechsjährige Lilly. Auch an den kommenden Adventssonntagen findet ab 17 Uhr der „Treffpunkt im Advent“ statt, bei freiem Eintritt gibt es Livemusik. Es werden Getränke und kleine Speisen angeboten. Auch das eine oder andere Weihnachtsgeschenk kann erworben werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen