Auf den Spuren der Jungsteinzeit am Federsee

Lesedauer: 2 Min
 Im Federmuseum erfuhren die Sechstklässler Wissenswertes über die Stein- und Bronzezeit.
Im Federmuseum erfuhren die Sechstklässler Wissenswertes über die Stein- und Bronzezeit. (Foto: Gymnasium)
Schwäbische Zeitung

In der AUV-Woche (Außerunterrichtliche Veranstaltungen) vor den Herbstferien hat die Klasse 6 des Aulendorfer Gymnasiums eine Exkursion ins Federseemuseum nach Bad Buchau unternommen. Thematisch passend zum Geschichtsunterricht erfuhren die Schüler laut Pressemitteilung Wissenswertes über die Stein- und Bronzezeit am Federsee.

Neben einer Führung durch das Museum, auf der die Lebensumstände der Menschen zur damaligen Zeit, Modelle von Siedlungen, archäologische Funde, Gerätschaften und Knochenfunde aus mutmaßlichen Menschenopfern zu sehen waren, wurde auch das Außengelände erkundet. In zwei Schwerpunktmodulen zu den Themen Feuer und Jagd hätten die Schüler die vergangenen Epochen auch praktisch erleben können, indem die Arten Feuer zu machen demonstriert wurden oder das Werfen eines Speeres mit einer Schleuder ausprobiert werden konnte.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen