Auch ohne Doppel springt Aulendorf an die Spitze

Lesedauer: 3 Min
 Die SG Aulendorf steht vorläufig an der Tabellenspitze der Tischtennis-Landesliga (von li.): Anja Egeler, Natalie Blaser, Nadin
Die SG Aulendorf steht vorläufig an der Tabellenspitze der Tischtennis-Landesliga (von li.): Anja Egeler, Natalie Blaser, Nadine Blaser und Vanessa Klaiber. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Nach der Änderung der Wettspielordnung aufgrund der Corona-Pandemie ist in den Tischtennis-Ligen ohne Doppel gespielt worden. Für die Spielerinnen der SG Aulendorf war es auch ohne Doppel in der Landesliga ein gelungener Spieltag.

Landesliga: SG Aulendorf – SC Staig 8:4. – Durch den Heimsieg gegen die bis dahin ungeschlagenen Staiger Spielerinnen setzte sich die SG Aulendorf an die Tabellenspitze der Landesliga. Mit von der Partie war wieder Vanessa Klaiber, die ihre Verletzung auskuriert hatte. Die SGA ging laut Mitteilung in der Stammformation ins Spitzenspiel. Coronabedingt gab es keine Doppel, sondern direkt die Einzel. Sowohl Vanessa Klaiber als auch Anja Egeler überzeugten, auch Natalie Blaser gewann, während Nadine Blaser unterlag. Somit stand es 3:1 und auch im zweiten Durchgang punkteten Klaiber, Egeler und Natalie Blaser, wodurch Aulendorf auf 6:2 erhöhte. Im dritten und letzten Durchgang unterlag zunächst Natalie Blaser gegen die starke Nummer 1 Julia Krause knapp, während Vanessa Klaiber auch ihr drittes Einzel souverän für sich entschied. Abschließend gewann Egeler erneut, Nadine Blaser unterlag der Nummer 2 Cennet Aslan. Mit dem unerwartet klaren Sieg überzeugten die Aulendorferinnen im Kampf um die Tabellenspitze. SGA: Vanessa Klaiber (3), Anja Egeler (3), Natalie Blaser (2) und Nadine Blaser.

Bezirksliga: TSG Leutkirch II – SG Aulendorf II 5:7. – Die Aulendorfer Männer stehen nach dem 6:2-Sieg auf dem vierten Tabellenplatz. SGA: Paolo Petrino (1), Reiner Melk, Donato Petrino (1), Klaus Merk (2), Günther Kugler (2) und Daniel Jurow (1).

Jungen-Landesklasse: SV Äpfingen – SG Aulendorf 2:6. – Einen überzeugenden Auswärtserfolg in Äpfingen feierten die SGA-Jungen und blieben ungeschlagen. Lediglich Ersatzmann Maximilian Köhler in seinem ersten Einsatz musste sich zweimal knapp beugen. Das Aulendorfer vordere Paarkreuz spielte sehr souverän. SGA: Jakob Gebele (2), Benedikt Schmotz (2), Jannis Wösle (2) und Maximilian Köhler.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen