Anne Vallentin darf Religion unterrichten

Lesedauer: 2 Min
 Die Religionslehrerin Anne Vallentin vom Gymnasium Aulendorf ist jetzt offiziell Religionslehrerin.
Die Religionslehrerin Anne Vallentin vom Gymnasium Aulendorf ist jetzt offiziell Religionslehrerin. (Foto: Gymnasium Aulendorf)
Schwäbische Zeitung

Die Religionslehrerin Anne Vallentin vom Gymnasium Aulendorf hat bei einem ökumenischen Gottesdienstes zum Schuljahresende ihre endgültige kirchliche Bevollmächtigung erhalten, um an Schulen in Baden-Württemberg evangelischen Religionsunterricht zu erteilen. Das teilt das Gymnasium nun mit. Unter dem Motto „Mein Weg – meine Entscheidung“ kamen Schüler und Lehrer des Gymnasiums und der Schule am Schlosspark mit Schulseelsorgerin Birgit Schmogro zusammen, um den Abschluss des Schuljahres zu feiern. Bei diesem Gottesdienst erteilte Schuldekan Michael Pfeiffer der Gymnasiallehrerin Vallentin die Vocatio und überreichte ihr die Urkunde. Diese berechtigt die junge Lehrerin nun endgültig, den evangelischen Religionsunterricht nach Bekenntnis und Ordnung der Kirche zu erteilen. Mitgestaltet wurde der Gottesdienst von Schülern des Gymnasiums und einer Lehrerband beider Schulen. Vallentin unterrichtete am Gymnasium bereits seit diesem Schuljahr das Fach evangelische Religion. Ab Herbst erhält sie eine Festanstellung und wird dann auch noch das Fach Deutsch unterrichten, teilt die Schule abschließend mit.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen