Afrikanischer Musik-Abend im Schlosspark

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Zum sechsten Mal findet im Schlosspark hinter dem Jugendtreff in Aulendorf ein Afrikanischer Abend mit Musik, Tanz und Essen statt. Die Veranstaltung am Samstag, 14. Juli, beginnt um 17.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

Azuka Osunde kommt aus Nigeria und lebt bereits seit vielen Jahren in Aulendorf. Von Beginn an organisiert er den afrikanischen Abend und wird vom AKA-Kulturstammtisch (Aktiv in Aulendorf) unterstützt. Mit verschiedenen Trommeln und Gesang von regionalen und überregionale Bands und Künstlern wird zu einer musikalischen Reise durch den afrikanischen Kontinent eingeladen. Fürs leibliche Wohl werden afrikanische Spezialitäten gereicht. Gerne kann zur Musik getanzt werden, teilen die Veranstalter mit Spenden für Essen, Musiker und DJs sind willkommen.

Bereits seit 15 Jahren bietet der AKA-Kulturstammtisch nach eigenen Angaben Begegnung und Austausch, Hilfe und Unterstützung, sowie Hilfe zur Selbsthilfe für Menschen mit Migrationshintergrund an. Kontakt zum AKA-Kulturstammtisch kann über Facebook aufgenommen werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen