310 Teilnehmer bei Trainingseinheiten des Kneippvereins

Lesedauer: 2 Min
 Recht aktiv waren die Teilnahmer am Sommerprogramm des Kneippvereins Aulendorf.
Recht aktiv waren die Teilnahmer am Sommerprogramm des Kneippvereins Aulendorf. (Foto: Eisenlauer)
Schwäbische Zeitung

2020 neigt sich dem Ende zu und damit auch die Sommertrainingsaison des Kneippvereins Aulendorf im Stadtpark. Günter Kaiser konnte in diesem Jahr in seinen wöchentlich zwei Trainingseinheiten insgesamt 310 Teilnehmer, darunter 19 regelmäßig, begrüßen. Das teil der Verein mit.

Neben dem Kneippschen Element der Bewegung erfolgten Wasseranwendungen an der Wassertretstelle. Dadurch wurden Herz-Kreislauf-System und Muskulatur und damit auch das Immunsystem trainiert. Verstärkt werde dieser Effekt durch regelmäßige Wasseranwendungen, etwa im Wassertretbecken oder im Armbad.

Verein dankt seinen Partnern

Nach sechs- bis achtwöchiger täglicher Kneipp-Wasseranwendungen ist das Immunsystem laut Kneippverein derart trainiert, dass sich die jährliche Infekthäufigkeit um 50 Prozent bei Fortführung der Wasseranwendungen reduziert.

Der Kneippverein bedankt sich beim Kooperationspartner, der selbst im Winter bei trockenem Wetter am das Outdoor-Fitness-Training anbot. Ein Dank geht auch an den Bauhof der Stadt, der stets für sauberes Wasser in der Kneippanlage sorgte und das Gelände pflegt.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen