Zeigt her eure Gärten
Zeigt her eure Gärten (Foto: Gästeamt Argenbühl)
Schwäbische Zeitung

Bis einschließlich Freitag, 3. Juli, besteht für interessierte Gärtner die Möglichkeit, sich zur diesjährigen Blumenschau anzumelden. Blumenliebhaber und Pflanzenfreunde, die mitmachen möchten, wenden sich hierfür an das Büro für Tourismus Isny, Telefon 07562 / 975630, E-Mail: info@isny-tourismus.de, oder das Gästeamt Argenbühl, Telefon 07566 / 940210, E-Mail: info@argenbuehl.de

Blühende Gärten und reich bepflanzte Balkone prägen das Bild vom Allgäu und begeistern Touristen, heißt es in einer Pressemitteilung. Deshalb sei es den Verantwortlichen in Isny und in Argenbühl wichtig gewesen, dass die Blumenschau trotz der Corona-Pandemie stattfindet. Denn die Veranstaltung werde als Dank für die Arbeit der Gartenbesitzer organisiert.

Dabei gehe es weniger um einen Wettbewerb, sondern darum, Ideen zu präsentieren, sich inspirieren zu lassen und um den Austausch mit anderen Gartenliebhabern. Ob es im Herbst eine Abschlussveranstaltung mit Bilderpräsentation geben kann, wird aktuell von den Organisatoren geprüft. Alle Teilnehmer erhalten ein Dankeschön, für Kinder gibt es eine kleine Überraschung.

Ob Blühflächen als Lebensraum für Insekten, Schulgärten, Kräuterspiralen oder die Entspannungsecke im Garten eines Neubaugebiets: Der Kreativität sind laut Pressebericht keine Grenzen gesetzt: Wie 2019 möchten die Organisatoren ausdrücklich junge Familien ansprechen. „Ein Garten ist ein Familienprojekt, viele Kinder helfen eifrig beim Umgraben, Säen und der Pflege. Daher sollen auch die kleinen Helfer bedacht werden“, sagt Sinikka Kreitmaier von der Isny Marketing GmbH.

Gottfried Bischofberger aus Eglofs fotografiert vom 20. bis 31. Juli die Gärten und Balkone der Teilnehmer. Dabei besucht er die angemeldeten Häuser ohne persönlichen Kontakt.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade