Siggener feiern fröhliches Dorffest

Lesedauer: 3 Min

Am Sonntag ließen es sich die Menschen beim Dorffest in Siggen gut gehen.
Am Sonntag ließen es sich die Menschen beim Dorffest in Siggen gut gehen. (Foto: vs)
Redakteurin/DigitAalen

Das Dorffest in Siggen ist am Sonntag bei idealen Bedingungen über die Bühne gegangen. Wetter, Atmosphäre, Organisation und Bewirtung – alles stimmte. „Heiko und seine Musikanten“ aus Ratzenried trugen am Vormittag und die aus Siggen am Nachmittag zum guten Gelingen bei.

Seit 2008 lädt der Musikverein Siggen zu seinem Dorffest unter freiem Himmel ein. Aber nicht immer wurden die Vorbereitungen mit einem Wetter wie am Sonntag belohnt. Wie von Vorstandssprecher Uli Möschel zu erfahren war, musste die Veranstaltung wenigstens zweimal abgesagt werden. Und er erklärte, dass der über den Platz gespannte Fallschirm eine Leihgabe der Freunde aus Engerazhofen sei. Der habe bei sommerlichen Temperaturen mehr Sinn als viele einzelne Sonnenschirme.

Dass ein Sonnenschutz durchaus angebracht war, das erwies sich im Laufe des Tages. Gut „behütet“ und umgeben vom malerischen Ambiente des Kirchplatzes, so ließ es sich am Sonntag bestens aushalten. Die gute Bewirtung und die zünftige Blasmusik taten ihr übriges. Auch die Kinderbetreuung kam nicht zu kurz. Die Geschichtsfreunde Siggen boten neben dem beliebten Schminken der jüngsten Gäste auch Beiträge zur kommenden Fußball-Weltmeisterschaft an. Dazu war ein Fußballfeld abgesteckt worden, außerdem wurden Perlen bereitgestellt, aus denen sich die Besucher ein hübsches Armband in den deutschen Farben basteln konnten.

Unter die Besucher hatte sich auch ein Ehepaar aus Blaubeuren gemischt, das seit sieben Jahren in Wangen lebt. Gerne nimmt das Paar immer wieder die Gelegenheit wahr, die Umgebung zu erkunden und Menschen kennenzulernen. „See, Berge, Wiesen und Wälder, alles liegt direkt vor der Haustüre“, hörte man die beiden sagen und auch, dass es die Feste der umliegenden Dörfer sind, denen sie ihr Interesse schenken.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen