Drei Opferstöcke an einem Wochenende geplündert

Lesedauer: 2 Min
Ein Opferstock.
Ein Opferstock. (Foto: Michael Böhm / Symbolfoto)
Schwäbische Zeitung

Am Wochenende haben sich Unbekannte in insgesamt vier Kirchen im Kreis Ravensburg an den Opferstöcken zu schaffen gemacht. Wie die Polizei jetzt berichtet, seien jeweils zwei Kirchen in Argenbühl und in Amtzell betroffen.

In St. Benedikt und St. Martin in Argenbühl hat ein unbekannter Täter einen geringen Bargeldbetrag gestohlen. In der Pfarrkirche St. Benedikt blieb der Täter erfolglos, die Kasse wurde beim Aufbruchsversuch allerdings stark beschädigt.

Weitere Kirchen im Kreis Ravensburg betroffen

In der Kirche St. Johannes und Mauritius in Amtzell wurde ebenfalls ein geringer Geldbetrag entwendet. Die Beamten führten aus, dass der Opferstock am Marienaltar aufgebrochen wurde, der Sachschaden belaufe sich auf rund 50 Euro.

Die Polizei bittet in allen dargestellten Fällen um Zeugenhinweise. 

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen