Auszubildende starten in Argenbühl ins Berufsleben

Lesedauer: 2 Min
Beim Treffen zum Ablauf des Gewerbefestes trafen sich zuvor die jungen Berufsanfänger und die Ausbilder aus Argenbühl.
Beim Treffen zum Ablauf des Gewerbefestes trafen sich zuvor die jungen Berufsanfänger und die Ausbilder aus Argenbühl. (Foto: Gemeinde Argenbühl)
Schwäbische Zeitung

Das neue Ausbildungsjahr ist für acht Auszubildende in Argenbühl gestartet. Rein ins Arbeitsleben heißt es laut Pressemitteilung der Gemeindeverwaltung für Chiara Armiento als angehende Industriekauffrau und für Dennis Zimmermann zum Konstruktionsmechaniker bei Boltz Intec. Ins Handwerk starten Christine Kempter zur Malerin bei Maler Karrer und Alwin Schürer zum Schreiner bei Armin Briegel. Die Backstube bei Bäckerei Kempter wird zukünftig von Lukas Arndt unterstützt. Als Verwaltungsfachangestellte durchläuft Jasmin Wucher ihre Ausbildung bei der Gemeinde Argenbühl. Jacqueline Dentler hat bereits eine informative Woche bei Sania hinter sich und Janno Heim bei Simaka, beide erlernen den Beruf zur Industriekaufmann.

Alle Ausbildungsbetriebe hatten sich auf dem fünften Argenbühler Gewerbefest in Eisenharz präsentiert: Unter dem Motto „Wir Argenbühler – Regional. Nachhaltig. Guad.“ zeigen circa 40 Unternehmen und Vereine ihre lokale Verbundenheit.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen