17-Jähriger stürzt bei Albis vom Mofa

Lesedauer: 1 Min
 Einen Verkehrsunfall mit einem 17-Jährigen meldet die Polizei aus der Gemeinde Argenbühl.
Einen Verkehrsunfall mit einem 17-Jährigen meldet die Polizei aus der Gemeinde Argenbühl. (Foto: Symbol: Roland Weihrauch/dpa)
Schwäbische Zeitung

Mit leichten Verletzungen hat ein 17-jähriger Mofafahrer am Donnerstagabend gegen 17.40 Uhr einen Verkehrsunfall auf der K 8011 überstanden. Das teilt die Polizei mit.

Der Jugendliche war, von Ratzenried kommend, in Richtung Geratzreute gefahren, als ihm auf Höhe der Einmündung nach Albris in der dortigen abschüssigen Rechtskurve ein Motorradfahrer entgegenkam. Obwohl dieser auf seiner Fahrspur unterwegs war, erschrak der 17-Jährige, überbremste sein Vorderrad, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, stürzte und wurde nach links aus der Kurve getragen. Der Zweiradfahrer kam mit diversen Schürfwunden davon.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade