Neuauflage der Geländefahrt lockt 330 Fahrer nach Amtzell

Videodauer: 00:45
Neuauflage der Geländefahrt lockt 330 Fahrer nach Amtzell
Redaktionssekretariat

Amtzell (swe) – 22 Jahre nach der letzten Geländefahrt veranstaltete der MSC Amtzell anlässlich seines 50-jährigen Bestehens eine Neuauflage des traditionellen, motorsportlichen Ereignisses – und 330 Fahrer kamen. Die Teilnehmer bewältigten dabei, je nach Klassenzugehörigkeit, eine bestimmte Anzahl an Sonderprüfungen, die schließlich zum Ergebnis führen. Das „Dazwischen“, eine rund 60 Kilometer lange Strecke rund um Amtzell, dient ausschließlich dem Genuss und den individuellen Herausforderungen der Teilnehmer. Gefahren wird in Wald und Flur, aber auch auf öffentlichen Straßen. Sieger gab es am Abend viele. Als ein solcher durfte sich aber auch der MSC Amtzell selbst fühlen, der von Fahrern und Zuschauern viel Zuspruch erhielt. Ins Ziel kamen 310 Fahrer.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen