Vier Verletzte nach Karambolage

Lesedauer: 2 Min
Die Verletzten wurden in mehreren Rettungswagen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht.
Die Verletzten wurden in mehreren Rettungswagen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. (Foto: Symbol: Patrick Seeger/dpa)
Schwäbische Zeitung

Bei einem Auffahrunfall sind am Montagnachmittag auf der Bundesstraße 32 bei Wiesflecken vier Menschen leicht verletzt worden.

Gegen 15.40 Uhr wollte laut Polizei eine auf der B 32 in Richtung Ravensburg fahrende Frau mit ihrem Opel auf Höhe von Wiesflecken nach links abbiegen. Weil Gegenverkehr kam, musste sie vor dem Abbiegen noch warten. Hinter ihr hielt ein Ford Mondeo an, besetzt mit zwei Erwachsenen und drei Kindern. Als die beiden Autos standen, kam aus Richtung Wangen noch ein Ford Ranger. Dessen 36-jähriger Fahrer erkannte die Verkehrssituation zu spät, fuhr dem Ford Mondeo wuchtig ins Heck und schob ihn auf den vorne stehenden Opel. Bei dem Zusammenprall verletzten sich der Unfallverursacher und drei Ford-Insassen leicht, darunter eins der Kinder. Die Verletzten wurden in mehreren Rettungswagen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Es entstand Sachschaden von rund 30 000 Euro. Keines der beteiligten Fahrzeuge war nach dem Unfall noch fahrbereit, weshalb mehrere Abschleppunternehmen im Einsatz waren. Für die Unfallaufnahme wurde die B 32 zeitweise voll gesperrt.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen