Sternsinger kommen mit Friedensbotschaft

Lesedauer: 2 Min
 Acht Sternsinger waren an zwei Tagen in Amtzell unterwegs.
Acht Sternsinger waren an zwei Tagen in Amtzell unterwegs. (Foto: Hildegard Baier)
Schwäbische Zeitung

Frieden im Libanon und weltweit: Das war laut Mitteilung das Motto unter dem in Amtzell an zwei Tagen acht Sternsinger-Gruppen als Friedensbotschafter unterwegs gewesen sind. Sie sind losgezogen, um den Segenswunsch „Christus Mansionem Benedicat – Christus segne dieses Haus“ an die Türen zu schreiben und um Gaben für die Kinder der Welt zu bitten. Bei der Vorbereitung haben sich die Kinder und Jugendlichen laut Mitteilung mit dem Thema Frieden beschäftigt. Viele verschiedene Antworten kamen auf die Frage: Was bedeutet Frieden? Miteinander spielen, niemanden ausgrenzen, Höflichkeit, Respekt, gemeinsam eine Lösung suchen, ein Dach über dem Kopf, sich die Hand reichen. Friedenstauben wurden gebastelt und Tücher mit dem Friedenszeichen gestaltet. Die Werke der Kinder hängen nun am Gerüst in der Amtzeller Kirche.

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen