Skatbegeisterte spielen dienstags in Amtzell

Lesedauer: 2 Min
 Eine zwanglose Skatrunde trifft sich dienstags in Amtzell.
Eine zwanglose Skatrunde trifft sich dienstags in Amtzell. (Foto: Rainer Jensen/dpa)
Schwäbische Zeitung

Jeden Dienstag kommen in Amtzell um 19.30 Uhr Skatspieler aus der Ortschaft und näheren Umgebung zusammen. Entstanden ist die Runde schon vor Jahren beim Toni im Büchel mit einem kleinen Stamm von Spielern, wie einer der Organisatoren mitteilt, weil sie nicht nach Liste und den offiziellen Skatregeln spielen wollten, sondern nach Sonderregeln – wie Contra und Re oder bei speziellen Spielergebnissen, wie zum Beispiel beim gespaltenen Arsch (Spielausgang 60:60) oder beim Spielgewinn mit 120 Punkten und mehr, eine Bock- und Ramschrunde folgen lassen wollten.

Treffpunkt ist das Nebenzimmer bei der Sport-und Vereinshalle. Das Kartengeld pro Abend ist ein Euro für jeden Spieler, wie es weiter heißt. Nach der Abrechnung gegen 21.30 Uhr zahlen die Verlierer des Abends ihren Verlust in eine gemeinsame Kasse. Jeder hat demnach ein eigenes Konto, von dem er sich bei Bedarf kleinere Beträge sich auszahlen lassen kann.

Nächster Spielabend am kommenden Dienstag 11. Juni um 19.30 im Amtzeller Vereinsheim. Willkommen sind Skatspieler, die nach solch einer Möglichkeit des ungezwungenen Spielens suchen, die Grundregeln des Skatspiels beherrschen und mit Gleichgesinnten ihrem Spiel frönen wollen, heißt es abschließend.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen