Schützenverein weiht Schießanlage ein

Lesedauer: 3 Min
Die Papierscheibe gehört der Vergangenheit an.
Die Papierscheibe gehört der Vergangenheit an. (Foto: Schützenverein)
Schwäbische Zeitung

Mit einem Tag des „Offenen Schützenhauses“ stellt der Schützenverein Pfärrich am Sonntag, 14. Oktober, seine neue elektronische Schießanlage der Öffentlichkeit vor. Nach einer dreimonatigen Umbauphase ist diese mit 18 Luftgewehr-Luftpistolenständen rechtzeitig zu Beginn der neuen Schießsaison fertig gestellt worden, teilt der Verein mit. Die Schützen hätten überwiegend in Eigenleistung in 450 Stunden die Voraussetzung für den Einbau der rund 65000 Euro teuren Anlage geschaffen.

Die Pfärricher Schützen gehören damit zu den Ersten im Schützenkreis Wangen, die über eine so große elektronische Schießanlage verfügen, heißt es. Dabei gehört die herkömmliche Papierzielscheibe der Vergangenheit an. In Sekundenschnelle wird nun der Treffer per elektronischer Messung ermittelt und dem Schützen sofort auf seinem Bildschirm angezeigt. Begonnen hatte das Ganze mit der Spendenaktion „Herzensideen“ der Kreissparkasse Ravensburg. Finanzielle Unterstützung kam auch von der Gemeinde Amtzell und dem Landessportbund.

Den aktiven Schützen bietet der Verein nach eigenen Angaben mit der neuen Anlage optimale Trainings- und Wettbewerbsbedingungen, um auch weiterhin erfolgreich zu sein. Von den vergangenen Landesmeisterschaften und der Deutschen Meisterschaft kehrten die Pfärricher mit einem Meistertitel und einem Vizemeistertitel zurück. Der Pfärricher Markus Abt gehört zudem seit einem Jahr dem B-Kader der Nationalmannschaft an. Auch die Zuschauer können live per Großbildschirm die Ergebnisse im Schießlokal verfolgen. Das Einweihungsfest am kommenden Sonntag beginnt mit einem Festgottesdienst und der Segnung der neuen Anlage. Nach dem Frühschoppen mit Mittagstisch sowie Kaffee und Kuchen folgt um 14.30 Uhr ein Schauwettkampf der Jungschützen. Ausgetragen wird dieser Wettbewerb nach den Regeln einer Deutschen Meisterschaft oder auch den Bestimmungen bei Olympischen Spielen.

Von 11 bis 16 haben alle Schießsportbegeisterten die Möglichkeit, die neue Anlage in Augenschein zu nehmen und ihr Können am Schießstand unter Beweis zu stellen, um die Eröffnungsehrenscheibe zu gewinnen. Die Siegerehrung findet direkt im Anschluss statt. Musikalisch umrahmt wird die Feier von der Musikkapelle Pfärrich. Wer Lust am Schießsport hat, kann beim Jugendtraining immer dienstags ab 18.30 Uhr und beim Training für Erwachsene ab 19.30 Uhr vorbeischauen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen