In Europa auf Platz zwölf

Lesedauer: 3 Min

Johannes Heidel, Gesamtführender Klasse 5 in der Landesmeisterschaft.
Johannes Heidel, Gesamtführender Klasse 5 in der Landesmeisterschaft. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Die jugendlichen Trialfahrer des Motor-Sport-Clubs Amtzell haben bei der Europameisterschaft und der baden-württembergischen Meisterschaft Erfolge gefeiert. Im polnischen Krakau trat Jonathan Heidel etwa zu zwei Läufen zur Junioren-EM an, bei den Landesmeisterschaften gab es viele vordere Platzierungen für die jungen Fahrer aus dem Allgäu.

Am ersten Fahrtag in Polen kam Jonathan Heidel auf Rang 13 und verbesserte sich am zweiten Tag auf Platz zehn – und dies bei sehr schwierigen Bedingungen. Der junge Amtzeller war unter den deutschen Teilnehmern der bestplatzierte und liegt in der EM-Zwischenwertung auf dem starken zwölften Platz. In den Sommerferien startet Jonathan bei Läufen zur Junioren - EM in Italien und Belgien.

Die Landesmeisterschaften wurden mit einem Lauf in Hornberg sowie mit jeweils zwei Läufen in Köngen-Wendlingen und Schorndorf fortgesetzt. Das Wetter spielte bei allen Veranstaltungen mit und die Bedingungen stellten die Fahrer wegen der sommerlichen Temperaturen und anspruchsvollen Hindernissen vor große Herausforderungen. Diese Situationen meisterten die jungen Amtzeller aber hervorragend und siegten in ihren Klassen oder kamen aufs Podest. Am vergangenen Wochenende stellten die Trialfahrer des MSC beim 6. Allgäu-Trial auf dem heimischen Gelände in Maierhof ihr Können unter Beweis.

Die Ergebnisse der MSC-Fahrer bei der baden-württembergischen Jugend-Trialmeisterschaft:

Klasse 2 Experten: Jonathan Heidel: drei zweite Plätze in Köngen-Wendlingen und Hornberg, zwei dritte Plätze in Schorndorf – Andy Kolb: Dritter und Vierter in Köngen-Wendlingen, Ausfall in Schorndorf

Klasse 3 Spezialisten: Simon Müller: Vierter in Schorndorf, Sechster und Siebter in Köngen-Wendlingen

Klasse 4 Fortgeschrittene: Linus Heine: Sieg in Hornberg, Sechster, Siebter und Neunter in Köngen-Wendlingen und Schorndorf – Niklas Burger: 13. in Köngen-Wendlingen – Pascal Krautter: Achter und Zehnter in Köngen-Wendlingen, Fünfter in Hornberg

Klasse 5: Johannes Heidel: drei Siege in Köngen-Wendlingen und Schorndorf, Zweiter in Hornberg – David Ortlieb: 16. in Hornberg

Klasse 6: Hannes Stohr: Siege in Köngen-Wendlingen, Hornberg und Schorndorf, Zweiter in Hornberg, Dritter in Schorndorf – Noah Köbach: 19. in Köngen-Wendlingen, 17. in Schorndorf

Klasse 6 A (Automatik): Rufus Hampapa: vier Siege in Köngen-Wendlingen, Hornberg und Schorndorf, Zweiter in Köngen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen