Hobbyfilmer begleitet Amtzeller Storchen-Nachwuchs

Lesedauer: 4 Min

Dieses Motiv bietet Hobbyfilmer Roland Birk auf seinem Youtube-Kanal.
Dieses Motiv bietet Hobbyfilmer Roland Birk auf seinem Youtube-Kanal. (Foto: Amend)
Online-Redakteurin

Ein Hobbyfilmer aus Amtzell beobachtet seit Wochen die Aufzucht von vier Jungstörchen auf dem Alten Schloss. Die Videos veröffentlicht er auf seinem Youtube-Kanal.

Die jungen Störche wurden vermutlich Ende April geboren und seitdem auf dem Dach des Alten Schlosses groß und kräftig gefüttert. Seitdem begleitet sie Roland Birk mit der Videokamera. „Ich habe eine Position aus Richtung Kapellenberg gefunden, von wo aus ich einen guten Blick auf die Störche habe“, berichtet Birk. Aus 500 bis 800 Metern zoomt er nah heran. Seine Aufnahmen schneidet er zu Videos von ein paar Minuten zusammen und verfasst dazu einen kurzen Beschreibungstext. „Die vier Jungstörche in Amtzell haben das Sauwetter der letzten Zeit überlebt“, freut er sich etwa am 16. Juni. „Gegen Sonnenuntergang gehen die Störche schlafen. (...) So langsam wird’s eng im Nest!“, schreibt er am 25. Juni.

„Ich teile die Videos einfach gerne im Bekanntenkreis“, erklärt der 65-jährige Pensionär. Manche von ihnen wohnen in Australien oder Amerika. „Wenn ich Zeit und Lust habe und das Wetter gut ist, drehe ich ein bisschen“, sagt er. „Die Filme wollte ich einfach nicht für mich behalten.“ Dabei benutzt er keine Spezialausrüstung, sondern eine „laienhafte, stinknormale Videokamera“. Dennoch: Nett anzusehen sind die Videos allemal.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen