Großer Schritt in Richtung Klassenerhalt

Lesedauer: 4 Min
 Das Verbandsliga-Team des SV Amtzell mit Eli Schanzer (von links), Corinna Widemann, Janine Hafner und Silke Bruder.
Das Verbandsliga-Team des SV Amtzell mit Eli Schanzer (von links), Corinna Widemann, Janine Hafner und Silke Bruder. (Foto: Verein)
Schwäbische Zeitung

Die Tischtennisdamen des SV Amtzell haben in der Verbandsliga einen Sieg und eine Niederlage erzielt.

Damen Verbandsliga: NSU Neckarsulm II - SV Amtzell 3:8. – Das Amtzeller Damenteam traf auf einen in zwei Positionen ersatzgeschwächten Favoriten. Silke Bruder/Janine Hafner und Elisabeth Schanzer/Corinna Widemann legten gleich zu Beginn zwei Punkte vor und setzten auch in den folgenden Einzeln ein deutliches Zeichen. Lediglich die Nummer 1 der Gastgeberinnen, Mia Hofmann, war im Einzel nicht zu schlagen. Ersatzfrau Corinna Widemann verlor nach einem Sieg noch ihr zweites Einzel. Amtzell gelang so ein überraschend klarer und unerwarteter Sieg. TTC Gnadental - SV Amtzell 6:8. – Im Sonntagsspiel konnten die starken Amtzeller Doppel wieder eine 2:0-Führung vorlegen. Da die Einzelpunkte mit schöner Regelmäßigkeit abwechselnd verteilt wurden, sollte dies schließlich den Gesamtsieg bringen. Beide Mannschaften kämpfen gegen den Abstieg und so herrschte eine entsprechend hitzige Stimmung. Amtzell hielt den Vorsprung über den gesamten Spielverlauf. Elisabeth Schanzer gewann ihre drei Einzel. Im Spitzenduell lag sie 0:2 Sätze und 2:5 Punkte zurück, drehte aber nach einem Timeout mit Nervenstärke das Spiel. Sie gab in diesem dritten Satz keinen Punkt mehr ab und gewann auch die beiden folgenden Sätze klar. Silke Bruder, Janine Hafner und Corinna Widemann konnten je einen Sieg verbuchen. Mit einer 4:0-Punktebilanz gelang am Wochenende ein großer Schritt in Richtung Klassenerhalt.

Herren Bezirksliga: 1. TTC Wangen II - SV Amtzell II 3:9. Amtzell gelang mit einem 3:0 in den Eingangsdoppeln ein perfekter Start in die Begegnung. In einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnten Thomas Marb, Mathias Aumann, Michael Bruder, Dominik Dettling, Mathias Roth und Horst Berkmann je einen Zähler verbuchen.

Herren Kreisliga A Allgäu: TSG 1861 Bad Wurzach - SV Amtzell III 6:9. – In den Eingangsdoppeln mussten sich Uwe Braam/Kai Kramer geschlagen geben, aber Horst Berkmann/Thomas Blei und Josef Dushaj/Rudolf Eisele schrieben die ersten Punkte auf das Amtzeller Konto. Horst Berkmann, Jugendersatzspieler Kai Kramer und Thomas Blei gewannen ihre beiden Einzel. Einen Zähler konnte Thomas Blei verbuchen.

Jungen U18 Kreisliga B Allgäu 2: TTF Kißlegg V - SV Amtzell II 7:3. – Die Kißlegger Mannschaft zeigte sich als insgesamt spielstärker. Die Doppel verliefen noch ausgeglichen: Timo Sündermann/Laurin Rief gewannen nach fünf Sätzen, während Sophie Feuffel/Elian Rief unterlagen. Timo Sündermann und Sophie Feuffel gelang noch jeweils ein Einzelsieg, der Rest ging an Kißlegg.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen