Blasmusiker spielen in der Amtzeller Festhalle

Lesedauer: 2 Min
„Die Kleine Egerländer Besetzung – Das Original“
„Die Kleine Egerländer Besetzung – Das Original“ (Foto: Rene Traut/Hotspot-Foto)
Schwäbische Zeitung

Gemeinsames Konzertprojekt der „Kapelle So&So“ und „Die Kleine Egerländer Besetzung – Das Original“: In der Festhalle Amtzell geben sich am Freitag, 4. Oktober, um 20 Uhr zwei Formationen der Blasmusikszene ein Stelldichein.

Wie die Veranstalter mitteilen, verbirgt sich hinter der „Kapelle So&So“ ein Sextett mit Flügelhörnern, Basstrompete, „Ziach“, Gitarre und Tuba. Die sechs Profi-Musiker aus dem Rupertiwinkel, dem Pinzgau und dem Inntal haben sich schon seit 2016 mit ihrem unverwechselbaren Sound einen Namen gemacht. Gespielt wird, was Spaß macht, ob Volksmusik, Klassik oder Reggae, das Ganze in der Tradition einer echten bayerischen „Tanzlmusi“. Als „Die Kleine Egerländer Besetzung – Das Original“ haben sich zudem acht studierte Musikprofis den Klängen der „Egerländer Musikanten“ verschrieben. Sieben der Solisten sind Mitglieder bei „Ernst Hutter & Die Egerländer Musikanten – Das Original“ und auch sonst sind die Musiker keine Unbekannten in der Szene.

Einlass ist 19 Uhr. Karten im Vorverkauf gibt es bei: Musikhaus Lange, Ravensburg, Bäckerei Schellinger, Amtzell, Marienapotheke Neuravensburg, und Tabakstube Wangen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen