Badesaison am Singenberger Weiher startet erst am 11. Mai

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Die warmen Temperaturen über Ostern haben bei den Ersten die Lust auf einen entspannten Badetag geweckt. In Amtzell startete die Saison am Singenberger Weiher jedoch, anders als in den vergangenen Jahren, noch nicht am 1. Mai. Die Eröffnung verschiebt sich um zwei Wochen auf den 11. Mai.

Das Wasser des Weihers wurde über die Wintermonate abgelassen. Eine Quelle speist den Weiher zwar, aber diese kleine Wasserzufuhr reicht nicht aus, um den See komplett aufzufüllen. Jüngst hatten Siegfried Klaus und Werner Schlegel einen kleinen Bach umgeleitet, der den Weiher, wie jedes Jahr, wieder füllen soll. „Das dauert jetzt ungefähr zwei Wochen“, schätzt Werner Schlegel. Der Weiher soll dann voraussichtlich am Samstag, 11. Mai, geöffnet werden. Ab dann könne wieder täglich von 9 bis 20 Uhr gebadet werden. Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) hat bereits zugesagt, über die Sommerferien an den Wochenenden ehrenamtlich einen Wachdienst bereitzustellen. Die Sauberkeit des Wassers wird monatlich vom Gesundheitsamt geprüft.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen