Die Mitglieder des Leader-Steuerungskreises, aufgenommen bei ihrer Sitzung in Bodnegg.
Die Mitglieder des Leader-Steuerungskreises, aufgenommen bei ihrer Sitzung in Bodnegg. (Foto: Regionalentwicklung Württembergisches Allgäu)
Schwäbische Zeitung

Das Entscheidungsgremium der Leader-Aktionsgruppe Württembergisches Allgäu hat sich vergangene Woche im Bürgersaal in Bodnegg zur siebten Leader-Projektauswahlsitzung getroffen. Hierbei konnten elf Projekte überzeugen, die sich nun über eine Gesamtfördersumme von rund 462 532 Euro freuen können, so eine Pressemitteilung der Regionalentwicklung.

Unter den ausgewählten Projekten befinden sich auch Aktionen aus den Gemeinden Argenbühl und Amtzell. So fand laut des Schreibens beim Gremium die Schaffung von Gemeinschaftsräumen mit Bewirtung in Amtzell besonderen Anklang (SZ berichtete), da hier der Verein „Füreinander-Miteinander in Amtzell“ unter der Federführung von Paul Locherer einen „Raum für Alle“ im alten Bürgermeisterhaus entstehen lassen möchte.

Ein ähnliches Projekt hat auch die Gemeinde Argenbühl, in dem die „Silberdistel“ in Christazhofen mit Hilfe der Projektförderung erhalten und als Dorfgemeinschaftshaus genutzt werden soll. Ebenfalls das Gremium überzeugen konnten jeweils drei Projekte aus Bodnegg und Isny. Darüber hinaus haben eine Zahnarztpraxis Aitrach, die Sonderausstellung im Schloss Waldburg und ein Projekt in Haidgau die Förderung bekommen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen