15 Vereine in Amtzell spielen ohne Grenzen

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Der SV Amtzell feiert in diesem Jahr ein kleines Jubiläum: 70 Jahre jung ist der Verein und möchte im Laufe des Jahres ein paar Veranstaltungen durchführen, zu denen die gesamte Gemeinde herzlich eingeladen ist. Das teilt der Verein mit. Darum findet am Samstag, 16. Juni, ab 13 Uhr das „Spiel ohne Grenzen“ statt.

Es werden etwa 15 Amtzeller Vereine und Gruppierungen laut Ankündigung die Chance haben, sich in den unterschiedlichsten „Disziplinen" zu messen, in denen Humor, Einfallsreichtum, geistige Beweglichkeit, Kreativität und ein Schuss Sportlichkeit gefragt sind. Die Wettkampfspiele dauern rund drei Stunden und sollten nicht allzu ernst genommen werden. Im Vordergrund stehen Teamgeist, Unterhaltung und Spaß am Spiel.

Es gibt auch Preise zu gewinnen und im Anschluss an die Spiele haben die Teilnehmer, die Fans und alle anderen Zuschauer die Möglichkeit sich bei einer gemütlichen „Hockete“ bis in die späten Abendstunden zusammen zu setzen, teil der SV Amtzell mit.

Die Mannschaften der teilnehmenden Vereine sollten aus sechs bis zehn Personen bestehen, wobei Alter und Geschlecht keine Rolle spielen. Der Rest des Vereins dient als Fangemeinde und sollte laut Veranstalter auf keinen Fall zuhause bleiben.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen