Unfall nach riskantem Überholversuch

Lesedauer: 1 Min
Beide am Unfall beteiligten Fahrer blieben unverletzt.
Beide am Unfall beteiligten Fahrer blieben unverletzt. (Foto: Symbol: dpa / Friso Gentsch)
Schwäbische Zeitung

Wegen Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung ermittelt die Polizei gegen einen 22-jährigen Autofahrer, der am Donnerstag gegen 18 Uhr einen Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 7974 verursacht hat.

Der junge Mann hatte laut Polizeibericht mit seinem Audi die Kreisstraße von Firmetsweiler in Richtung Urnau befahren und kurz nach dem Ortsausgang im Bereich einer unübersichtlichen Kurve einen vorausfahrenden Autofahrer überholen wollen. Hierbei touchierte er den Daimler-Benz des Vorausfahrenden hinten links. Während der Geschädigte sein Fahrzeug sofort anhielt, kam der 22-Jährige nach links von der Straße ab und prallte gegen einen Pfosten. Sein nicht mehr fahrbereites Auto musste abgeschleppt werden. Beide Fahrer blieben unverletzt.

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade