TSV Altshausen feiert die Erfolge seiner Badminton-Spieler

Lesedauer: 5 Min
 Der Vorsitzende Willi Stadler (rechts) erht die Nachwuchssportler Thomas Weber, Thomas Strobel (Abteilungsleiter Badminton), Co
Der Vorsitzende Willi Stadler (rechts) erht die Nachwuchssportler Thomas Weber, Thomas Strobel (Abteilungsleiter Badminton), Corinna Winand, Ania Rzasa, Selam Legesse, Janik Steinmann und Moritz Kohl. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Bei der Hauptversammlung des TSV 1881 Altshausen im Gasthaus Lamm sind verdiente Mitglieder geehrt worden.

Der erste Vorsitzende Willi Stadler gab in seinem Bericht einen Einblick in die aktuelle Entwicklung der Mitgliederzahl, die nochmals angewachsen ist. Des Weiteren ging Stadler auf das breite Angebot des Vereins im Freizeit-, Wettkampf- und Gesundheitssport ein. Verbunden damit war sein Dank an die mehr als 80 Übungsleiter für ihr außerordentliches Engagement. Denn erst dadurch könne die Zielsetzung des Vereins realisiert werden. Diese sieht er darin, ein breites und bezahlbares Sportangebot für jedermann zu bieten, Spaß und Freude am Sport zu wecken, Kinder zu stärken und ihnen Werte zu vermitteln. Stadler wies auch darauf hin, dass es immer schwieriger werde, Menschen für ehrenamtliche Tätigkeiten zu gewinnen, doch blicke er zuversichtlich in die Zukunft des Vereins. Denn der Verein werde auch weiterhin interessierten Jugendlichen und Erwachsenen die Ausbildung zum Übungsleiter ermöglichen. Sein besonderer Dank galt auch der Gemeinde Altshausen für die kostenlose Bereitstellung der Turn- und Sporthalle, was längst keine Selbstverständlichkeit mehr sei.

Im Anschluss gab Schriftführerin Iris Ailinger einen Rückblick über die Veranstaltungen, Projekte und Ereignisse im Verein. Ihr folgte Kassier Frank Binder, der in seinem Bericht die Vermögensverhältnisse des Vereins darlegte. Dass Frank Binder seine Kasse „tadellos und vorbildlich führe“, bestätigte Kassenprüfer Lothar Höfler im direkten Anschluss.

Aufstieg in höhere Liga

Auch in diesem Jahr standen Ehrungen von Sportlern und verdienten Vereinsmitgliedern auf dem Programm. Geehrt wurde die erste Mannschaft der Abteilung Badminton mit Jana Mösle, Paul Sindermann, Steffi Vogel, Thomas Pfänder, Martin Bugla, Willy Focken, René Vetter und Natalie Grittner. Diese gewann die Meisterschaft in der Württembergliga und schaffte damit den Aufstieg in die Baden-Württemberg-Liga. Auch der Nachwuchs in der Abteilung Badminton lässt aufhorchen. So konnten zwei Schülermannschaften geehrt werden, die im Rahmen der Kooperation des Vereins mit dem Progymnasium Altshausen erfolgreich an den Landesmeisterschaften von „Jugend trainiert für Olympia“ teilnahmen. Die Mädchenmannschaft mit Selam Legesse, Amelie Steinmann, Emma Layer, Alina Amann und Christin Amann sicherte sich dabei die Meisterschaft. Das gemischte Team mit Moritz Kohl, David Seeger, Janik Steinmann, Amelie Steinmann, Ania Rzasa, Corinna Winand und Amelie Rist wurde Vizemeister. Für langjährige Tätigkeit im Verein erhielten die Übungsleiter Helmut Hugger und Edith Huppertz, außerdem Schriftführerin Iris Ailinger, Ehrungen.

Die Vielfalt und Vitalität des Vereins spiegelte sich auch in den darauffolgenden Berichten der Abteilungsleiter wider. Sie gaben einen kurzen Einblick in die Gruppenzusammensetzungen, in anstehende Projekte und nicht zuletzt in die sportlichen Erfolge der jeweiligen Abteilung. Immer wieder wurde dabei die gute Atmosphäre im Verein und die unproblematische abteilungsübergreifende Zusammenarbeit betont.

Nach der Entlastung der gesamten Vorstandschaft durch die Versammlung wurden die Vorstandschaft und der Ausschuss neu gewählt. Da lediglich Schriftführerin Iris Ailinger und Ausschussmitglied Clemens Traub ihre Ämter zu Verfügung stellten, gab es nur wenige personelle Veränderungen. Willi Stadler bleibt erster Vorsitzender, Thomas Weber zweiter Vorsitzender und Conny Hugger dritte Vorsitzende. Die Kasse führt weiterhin Frank Binder, und Lothar Höfler sowie Robert Schweizer bleiben die Kassenprüfer. Die neue Schriftführerin ist Jessica Hugger. Dem Ausschuss gehören an: Martin Hugger, Tobias Metzler, Beate Schweizer, Johanna Krattenmacher und Mahya Bodenmüller.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen