Schwertransport zwängt sich durch Altshausen

Lesedauer: 2 Min

 Beim Abbiegen in die Bismarckstraße wird es eng.
Beim Abbiegen in die Bismarckstraße wird es eng. (Foto: Thomas Warnack)

Das war Millimeter-Arbeit: In der Nacht auf Donnerstag hat sich ein Schwerlasttransport mit 75 Tonnen Gewicht durch Altshausen gezwängt.

Am Sportplatz ging es rückwärts Richtung Blönried, dann vorwärts über den Bahnübergang, die Herzog-Albrecht-Allee hoch. Beim Abbiegen in die Bismarckstraße kam der Lastwagen nur haarscharf an den Gebäuden vorbei, passierte schließlich Rathaus und Schloss. Über den Kreisverkehr ging es wieder auf die B32 in Richtung Bad Saulgau. Geladen hatte der Transporter ein 40 Meter langes Silo, das von Plochingen am Neckar per Schiff nach Wien soll.

In den kommenden Wochen sind noch vier weitere solche Transporte geplant. Begleitet werden sie von Technikern von verschiedenen Energieversorgungsunternehmen, die Stromleitungen entfernen. Bei Bedarf werden Schilder und Laternen abmontiert. Die Polizei sichert mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften und Fahrzeugen die Wegstrecke. Aufgrund von anstehenden Sperrungen auf der B32 dürften die Transporte ihre Route aber wohl ändern müssen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen