Nicht nur der Leiter verlässt den Kirchenchor

Lesedauer: 2 Min
 Ein Teil der Sänger verabschiedet sich aus dem Kirchenchor.
Ein Teil der Sänger verabschiedet sich aus dem Kirchenchor. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Mit Josef Mütz hat der katholische Kirchenchor der Gemeinde St. Felix und Adauctus Fleischwangen nicht nur seinen Leiter verabschieden müssen: Auch fünf langjährige Mitglieder beendeten ihr Engagement. Sie wurden jetzt für ihren Einsatz ausgezeichnet.

Wie die Kirchengemeinde mitteilt, gab Pfarrer Christof Mayer, zugleich Dekanatspräses für Kirchenmusik im Dekanat Saulgau, bei der Verabschiedung von Josef Mütz bekannt, dass die Frauen und Männer den Chor verlassen. Obwohl es sich nur um fünf Sänger handelt, muss der Chor in Zukunft auf insgesamt 261 Jahre Kirchenmusik verzichten.

Besonders bemerkenswert: Mit Felix Fässler verabschiedet der Kirchenchor das Mitglied, das zuletzt am längsten mit dabei war. Sage und schreibe 68 Jahre, also seit 1952, hielt Fässler dem Chor die Treue. Nicht ganz so lange, aber immer noch mehr als 50 Jahre waren Winfried Fässler (seit 1964) und Josef Walser (seit 1965) dabei. Darüber hinaus verabschiedeten sich Claus Weinreuter, der auf 43 Jahre zurückblickt, und Aloysia Rußmann geb. Liesel, die seit 1981 im Chor mit dabei war.

Gisela Fässler hat sich dazu bereit erklärt, den Chor beim bevorstehenden Neubeginn zu unterstützen. Neben ihrem Dienst als Kommunionhelferin und Lektorin singt Fässler seit mehr als sechs Jahrzehnten – nämlich seit 1957 – im Kirchenchor.

Bei Josef Mütz’ Verabschiedung sprach Pfarrer Christof Mayer allen genannten Sängerinnen und Sängern seinen Dank und seine Anerkennung aus.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen